Veganer Brunch: Café-Feeling im Lockdown

Mitten im Corona Lockdown fühlt es sich heute wie ein fast “normaler” Samstag an. Seit Wochen sind die Geschäfte, Restaurants, Frisörsalons und Cafés nun schon geschlossen – aber wir eröffnen heute unser eigenes Café!

Wir haben es uns zuhause gemütlich gemacht, doch heute haben wir einen Termin und sind schon morgens auf dem Weg nach Lemgo. Unser Hund Mio hat nämlich einen Termin beim Hundefrisör, der glücklicherweise trotz Lockdown geöffnet hat. 
Nachdem unser langhaariger Havaneser wieder “freie Sicht” hat, holen wir uns aus unserem Lieblingscafé Kaffeeküche unsere vorbestellte Brunchbox ab. Einmal im Monat gibt es in der Kaffeeküche Lemgo den Veganen Brunch, derzeit zum Abholen am Fenster.

Beladen mit einer großen Pappkiste machen wir uns auf den Weg in Tobis Büro. Wir brauchen mal einen Tapetenwechsel. In der Büroküche decken wir den Frühstückstisch und schauen gespannt, was wir diesmal Leckeres in unserer Brunchbox finden: Bagel, Kokosmilchreis mit frischen Früchten, Mini-Quiche, Burrito und mediterraner Kartoffelsalat – alles total schön angerichtet, toll! Und auch die Mädels sind begeistert, vor allem von den süßen Dingen wie Bananenbrot, Apfelkuchen, Donuts mit Erdnusscreme und Schokolade, Himbeer-Mango Smoothie … Wir genießen all die Köstlichkeiten, besonders heute mitten im Lockdown mit eigenem “Café Feeling”.
Vielen Dank, liebe Kaffeeküche, eure veganen Kreationen schmecken immer wieder toll! Wir freuen uns schon auf den nächsten Veganen Brunch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.