Workshop: Nachhaltigkeits-Check

Spannender Hybrid-Workshopnachmittag bei Kaeding Anderson zum Thema „Ziele für nachhaltige Entwicklung / SDGs“: 
Alle Präsenzteilnehmer*innen frisch auf Corona getestet ging ans Werk und die knapp 10 Teilnehmer*innen nahmen sich mit den beiden Beratern Verena Zimara und Jan-Hendrik Kunz (BAUM Group) nach und nach alle 17 Nachhaltigkeitsziele vor.

Fazit: Richtig viel gelernt und eine Menge neuer Ideen für die weitere Unterstützung der SDGs mitgenommen! Mit dem Workshop-Nachmittag wurde eine Grundlage geschaffen, wie wir mit der Agentur zum Erreichen der SDGs beitragen können.

Weitere Infos zu den globalen Nachhaltigkeitszielen

Infos zum Workshop “CheckN – der Nachhaltigkeits-Kompass für Betriebe”

Infos: CheckN Website

Hintergrund
Das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist aktuell in vielen Unternehmen angekommen. Zahlreiche Standards sind gesetzt (DNK, GWÖ, GRI, ISO26000…). Diese Standards sind jedoch schwierig im Zugang und erfordern ein großes Maß an personellen, finanziellen und zeitlichen Ressourcen in den Unternehmen. Daher ist das Thema Nachhaltigkeitsmanagement besonders in KMU, in denen Nachhaltigkeitsberichte nicht verpflichtend sind, noch nicht verbreitet. Hier will der CheckN – Die SDGs als Nachhaltigkeitskompass im Betrieb die Brücke bauen: von den ersten Umweltanstrengungen (z. B. ÖKOPROFIT, ISO 14001, Energieaudit) bis hin zum anerkannten Nachhaltigkeitsstandard.

Ansatz
CheckN ist ein einfacher Nachhaltigkeitskompass, der auf Grundlage der SDGs (Sustainable Development Goals, globale, 2015 von der UN- Vollversammlung festgelegte, Nachhaltigkeitsziele) den Stand der betrieblichen Nachhaltigkeit anhand der 17 Ziele bewertet. Die 17 SDGs sind international anerkannt und in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie als Bemessungsgrundlage für Nachhaltigkeit in Deutschland festgelegt. Die 17 Ziele sind global, national, regional und auch auf betrieblicher Ebene anwendbar.

Vorgehen
B.A.U.M. fragt durch CheckN im Unternehmen gemeinsam mit relevanten Betriebsvertretern die 17 SDGs im Hinblick auf Relevanz und Umsetzungsstatus im Unternehmen ab. Auch Schnittstellen zu zertifizierbaren Nachhaltigkeitsansätzen (DNK, GWÖ, GRI …) werden aufgezeigt. Das Ergebnis ist eine einfache SDG-Auswertung mit Handlungsempfehlungen, die in einem Bericht dargestellt werden. Auch konkrete Maßnahmenableitungen in den relevanten SDGs gehören zum Beratungsumfang. Zusätzlich wird eine Urkunde/Bescheinigung zum Stand der Umsetzung der SDGs in Ihrem Betrieb ausgestellt.

Von Tobias Heinze

Kategorisiert in Beruflich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.